TAUT // Esche, Massivholz
TAUT // Esche, Massivholz
TAUT // Esche, Massivholz // Hocker MORPH STOOL / Eiche salbei gebeizt / Gestell Massivholz, Schale Formholz furniert / Holzsitz und Sitzpolster Stoff Steelcut 2 240, Kvadrat
TAUT // Esche, Massivholz // Hocker MORPH STOOL / Eiche salbei gebeizt / Gestell Massivholz, Schale Formholz furniert / Sitzpolster Stoff Steelcut 2 240, Kvadrat
TAUT // Esche, Massivholz
TAUT // Esche, Massivholz
TAUT // amerikan. Nussbaum, Massivholz // Stuhl 1.3 CHAIR / Eiche graphitgrau gebeizt, Massivholz / Festpolster Stoff Rima 731, Kvadrat // Tischleuchte NEAT NOON
TAUT // amerikan. Nussbaum, Massivholz // Stuhl 1.3 CHAIR / Eiche graphitgrau gebeizt, Massivholz / Festpolster Stoff Rima 731, Kvadrat
TAUT // Eiche graphitgrau gebeizt, Massivholz // Stuhl 1.3 CHAIR / Eiche mauve gebeizt, Massivholz
TAUT // Eiche graphitgrau gebeizt, Massivholz // Stuhl 1.3 CHAIR / Eiche mauve gebeizt, Massivholz
TAUT // Eiche graphitgrau gebeizt, Massivholz

TAUT

Klemens Grund,

TAUT – der leichte Tisch zum Zusammenstecken. Der Name des Tisches ist vom Architekten Bruno Taut inspiriert. Zeitlebens war dieser von der asiatischen Kultur mit ihrer zurückhaltenden Anmut und klaren Geisteshaltung fasziniert.
Diese Mentalität war Ausgangspunkt für den Entwurf. Ziel war ein leichter wertig gearbeiteter, reduzierter und zerlegbarer Tisch, der für unterschiedlichste Lebenssituationen geeignet ist.

Die leicht ausgestellten, runden Tischbeine, tragen die Last wie Säulen. Querzargen mit Holzkeilen verspannt, sorgen für einen festen Stand. Die Tischkanten bilden mit ihrer weichen Rundung ein ästhetischer und haptischer Kontrast dazu. Hier trifft traditionelles Handwerk auf feingeistige Ästhetik.

Beschreibung

TAUT – der leichte Tisch zum Zusammenstecken. Der Name des Tisches ist vom Architekten Bruno Taut inspiriert. Zeitlebens war dieser von der asiatischen Kultur mit ihrer zurückhaltenden Anmut und klaren Geisteshaltung fasziniert.
Diese Mentalität war Ausgangspunkt für den Entwurf. Ziel war ein leichter wertig gearbeiteter, reduzierter und zerlegbarer Tisch, der für unterschiedlichste Lebenssituationen geeignet ist.

Die leicht ausgestellten, runden Tischbeine, tragen die Last wie Säulen. Querzargen mit Holzkeilen verspannt, sorgen für einen festen Stand. Die Tischkanten bilden mit ihrer weichen Rundung ein ästhetischer und haptischer Kontrast dazu. Hier trifft traditionelles Handwerk auf feingeistige Ästhetik.

Maße & Ausführung
Zusätzliche Informationen
KatalogMaterialien und PflegeProduktblatt