Furniture Footprint

ZEITRAUM wurde 1990 unter der Prämisse gegründet, Qualität, Design und Nachhaltigkeit stets Hand in Hand gehen zu lassen. Der Beitrag zu einer lebenswerten Welt ist grundlegender Bestandteil unserer Unternehmensstrategie.

Um absolute Transparenz unserer Produkte zu schaffen, haben wir eine zukunftsweisende Nachhaltigkeitsbewertung, den Furniture Footprint für unsere Möbel entwickelt. Denn nicht immer ist ein natürliches Erzeugnis ein „gutes Produkt“ im Sinne einer nachhaltigen Wertschöpfung.

Die Produktbewertung erfolgt nach folgenden Kriterien:
Den drei Säulen der Nachhaltigkeit und den unabhängigen LCA-Daten der Ökobaudat der Bundesregierung Deutschland.

Die drei Säulen der Nachhaltigkeit

  • Ökonomische Nachhaltigkeit
    Regionalität der Herkunft von Ressourcen, bedachtes Wirtschaften, ökologische Wirtschaftsstrukturen, Reparaturfähigkeit, zeitlose Gestaltung
  • Ökologische Nachhaltigkeit
    Kreislaufwirtschaft, verantwortungsvoller und ressourcenschonender Umgang mit der Natur, etwas Bleibendes schaffen – Langlebigkeit
  • Soziale Nachhaltigkeit
    Unabhängigkeit, faire und gesundheitsverträgliche Arbeitsbedingungen, Gleichberechtigung, Beachtung der Menschenrechte, persönliche Kunden- und Herstellerbeziehungen, umfassende Transparenz

Ein nachhaltiges Produkt sollte auf diesen beschriebenen Ebenen und in all seinen Lebensphasen beurteilt werden.

LCA-Daten der Ökobaudat
Die Ökobaudat ist ein Informationsportal für nachhaltiges Bauen des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI) und stellt eine vereinheitlichte Datenbasis für Ökobilanzierungen nach DIN 15804 zur Verfügung.
Diese Daten unterliegen strengen Qualitätsmerkmalen und bilden die unabhängigen Fakten unseres Bewertungssystems.
Die LCA-Daten geben genaue Auskunft über die Rohstoffgewinnung, Umweltwirkungen von Materialien, Transportwege und Prozesse in jeder Produktlebensphase bis hin zur Entsorgung.

Bewertungssystem und Methodik
Das Ergebnis der spezifischen Materialbewertung wird durch den prozentualen Gewichtsanteil der Einzelmaterialien eines Möbels, unabhängigen Ökobilanzdaten und vorhandenen Zertifikaten ermittelt. Über 90 % der Umweltwirkung eines Produkts wird durch das Material bestimmt.
Das Bewertungssystem ist ein ergänzendes Werkzeug zur Erreichung einer nachhaltigen Wertschöpfung im Möbelbau. Es hilft uns bei der Auswahl von Materialien und dient als Orientierung für den Kunden.

Kriterien für ein nachhaltiges Möbel:
Ökobilanzdaten, Herstellung der Materialien
Ökobilanzdaten, Transport der Materialien
Langlebigkeit
Biologische Reproduktion / Recyclingmaterial
Kreislaufpotenzial
In natürlicher Form verwertbares Material
Sozialverträglichkeit

Weitere Informationen erhalten Sie mit dem Flyer „FURNITURE FOOTPRINT“.

Bei ZEITRAUM finden nur solche Rohstoffe Verwendung, die nachwachsend, biologisch abbaubar oder recycelbar sind. Wir legen großen Wert darauf, transparent darzulegen, welche Materialien wir verwenden. Trotz unserer hohen Ansprüche müssen wir in einigen Bereichen Rohstoffe mit negativer Ökobilanz einsetzen. Wir achten darauf, dass alle Werkstoffe den höchsten Anforderungen bezüglich Schadstoffemissionen entsprechen und arbeiten permanent an optimierten Lösungen.