TaunusTurm

DE – Frankfurt am Main, 2014 | Restaurant

Neues Wahrzeichen in Frankfurt

Die Architektur des TaunusTurms zeichnet sich durch puristische Formen und ein hohes Maß an Transparenz aus. Die Natursteinfassade ist außergewöhnlich. Im TaunusTurm findet die Zukunft ökologischen Bauens schon heute statt Von Beginn der Planung an wurde das Ziel definiert, den Energieverbrauch und die Emissionen drastisch zu reduzieren. Eine hochwertige Natursteinfassade und skulpturale Qualität kennzeichnen die außergewöhnliche Architektur des TaunusTurms. Mit seiner aufkommenden Vertikalität fügt es sich elegant in das Frankfurter Bankenviertel ein und hat die ästhetische Ausdruckskraft eines neuen Wahrzeichens.

Das Mittagsrestaurant für Mitarbeiter und Besucher wurde mit 300 SIT Stühlen und 30 MORPH BAR Barhockern von ZEITRAUM ausgestattet.

Architekt: Gruber + Kleine-Kraneburg
Foto Credit: KAISERKARREE S.A.R.L. / TISHMAN SPEYER
Fotos: Klaus Helbig

Eingesetzte Produkte