Europäische Eiche

Die Eichen (Quercus) sind eine Pflanzengattung in der Familie der Buchengewächse. Sie sind leicht an ihrer typischen Frucht zu erkennen, der Eichel. Die Pionierbäume haben eine lange Geschichte und stehen in enger Verbundenheit mit uns Menschen. In Deutschland wurde die Eiche  bereits von den Germanen aufgrund ihres harten Holzes und dem sehr spät fallenden Laub als Zeichen für Unsterblichkeit und Standhaftigkeit angesehen. Zur Zeit der Romantik galt sie dann vor allen Dingen als Symbol der Treue. Angesichts des langlebigen, standfesten Holzes trifft dieser Begriff wohl am besten zu. In material- und fachgerechter Verarbeitung entstehen aus diesem Holz treue Möbel, die über viele Generationen weitergetragen werden können.

HerkunftNord-Bayern, Deutschland, Mitteleuropa
ZertifikateFSC, PEFC
EigenschaftenLaubbaum, dunkel-gelbbraun, schlicht, ringporig, hart, sehr dauerhaft, hohe Festigkeit
Mittlere Rohdichte
(12-15% Holzfeuchte)
0,71 g/cm³